Über mich

Foto: Jasmin Bodenhausen

Ich bin Saskia, 34 Jahre alt, mit meinem Lieblingsberliner verheiratet und Mama von zwei wundervollen Töchtern (6 und 4 Jahre alt). Zusammen mit unserem Flatcoated Retriever Leo leben wir im schönen Ostholstein im Norden Deutschlands.

Ursprünglich habe ich Soziale Arbeit/Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt auf frühe Kindheit studiert.

Während dieser Zeit und die Jahre danach habe ich Erfahrungen als Erzieherin, als Referentin und im Leitungsbereich gesammelt.

Damals dachte ich tatsächlich, ich wäre auf dieses „Mama-Sein“ ganz gut vorbereitet. Und dann kamen meine Kinder zur Welt… und ich merkte, dass ich eigentlich gar nichts weiß. Gut, ich wusste, wie man eine Windel wechselt. Das war ganz hilfreich.

Aber was es WIRKLICH bedeutet Kinder zu haben, sich für sie ein erfülltes Leben zu wünschen, sich ständig um sie zu sorgen, gleichzeitig unendlich viel Liebe und Angst im Herzen zu spüren, ein besserer Mensch für sie sein zu wollen und bei dem Versuch ständig an seine Grenzen zu stoßen und zu scheitern, war mir in dieser Tragweite nicht bewusst.

Seitdem unsere Kinder auf der Welt sind, haben wir uns intensiv mit den Themen einer friedvollen Elternschaft auseinandergesetzt. Wir geben unser Bestes, unsere Kinder bindungs- und beziehungsorientiert zu begleiten, ihnen auf Augenhöhe zu begegnen und dabei nicht zu hart zu uns selbst zu sein, wenn es mal nicht klappt.

Das Tragen im Tragetuch oder einer Tragehilfe war von Anfang an sehr wichtig für uns, weil wir auf diese Weise das schier unstillbare Bedürfnis unserer Kinder nach Nähe stillen konnten und gleichzeitig die Hände wieder für andere Dinge frei hatten. Was für eine Erleichterung!

Als dann die Tragezeit unserer Jüngsten allmählich zu Ende ging, absolvierte ich die Ausbildung zur Trageberaterin bei der Trageschule Hamburg und Wien (TSHH).

Auf diese Weise möchte ich nun anderen Familien die Vorteile des Tragens näher bringen und eine kompetente Begleiterin in der Tragezeit zu sein.

Dazu kam eine Ausbildung zur Fachkraft für babyfreundliche Beikost bei QEKK.

Jetzt kann ich Familien darin unterstützen, ihre Kinder bindungsorientiert und achtsam an die Beikost heranzuführen und beantworte die großen Fragen der Beikost in Workshops und Vorträgen.

Außerdem absolviere ich momentan ein Fernstudium zur veganen Ernährungsberaterin, um vor allem Schwangeren, Stillenden und Familien zur Seite stehen, die sich und ihre Kinder pflanzlich, aber auch vollwertig und ausgewogen ernähren möchten.

Weitere Aus- und Weiterbildungen zu Familienthemen sind in Planung.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner